Mittwoch, 24. August 2016

Time for Jane

Es ist wieder so weit und die Zeit läuft mir einfach davon, 3 Teilchen hab ich geschafft.
C2, C3 und C4
 C2 sah zuerst schwierig aus aber wenn man dann weiß wies geht ist er nicht mehr so schwer, teils mit Maschine und teils mit der Hand genäht und blöd fotografiert, sieht aus wie ein Trapez :(

 C3 war dafür wieder ganz schnell fertig

 C4 ging so ist auch teilweise mit der Hand und der Maschine genäht

was macht oder habt ihr bei C5 gemacht ???  so wie die Vorlage oder so wie auf dem Bild im Buch,
ich bin noch unschlüssig. Im Buch ist der 2. Teil vom Kreis in weiß auch angenäht nicht so wie die Vorlage, für einen Tip wäre ich dankbar.

eine Schöne Woche noch Maria


Dienstag, 23. August 2016

Arche Noah

Wir waren wieder einmal in Schiltern bei der Arche Noah.
Viele interessante Pflanzen gab`s zu sehen, Riesen-Kürbis, Mais der größer war als ein Mensch.
Dazu gab es eine Verkostung mit vielen verschiedenen Produkten wie Gemüse, Obst, Käse, Öle, Säfte und Schnäpse. Das sollte alles in einem Pass bewertet werden und zum Schluss bei der Rückgabe konnte man sich ein Geschenk aussuchen.
 Das ist Amarant, gibt es auch in anderen Farben

 Die Tomaten waren ein Traum, so viele am liebsten hätte ich gleich genascht

 Der Kürbis hatte leicht einen halben Meter Durchmesser, da kommt Neid auf :))

 Noch einmal Amarant und oben ist Mais, daneben steht eine Frau, hab es absichtlich weggegeben aber man trotzdem noch erkennen wie hoch der Mais wächst.



Das Buch hab ich mir ausgesucht für die Verkostung, unter anderem gabs Samenpäckchen, Schilder für die Beschriftung von Pflanzen und Stofftaschen,

Die Gartenband war einfach toll, wie man aus Gartenwerkzeug Musik machen kann war genial und die Lieder der Hammer



 noch ein paar Bilder von zu Hause, einen wunderschönen Blumenstrauß hab ich auch wieder bekommen, genau meine Farben, wobei auf dem Bild etwas zu blaß, die Farben sind viel kräftiger


 Meine Sonnenblume, sie ist riesig, damit sie nicht vom Wind umgeworfen oder abgebrochen wird hab ich sie schon einige male gestützt und jetzt hab ich sogar einen Heurechen zur Stütze genommen.
und da in voller Pracht, inzwischen blühen die oberen Austriebe auch schon.

Wünsche euch noch eine schöne Woche
Maria


Sonntag, 14. August 2016

Sonntagsneuigkeiten

Ich möchte mich gleich einmal bei allen für den Besuch und die lieben Kommentare bedanken, ich freu mich immer wieder darüber.

Da es die letzten Tage nicht wirklich so schön war hab ich wieder ein bisschen gestickt, ich hoffe das ich bald mit den UFO`s fertig werde.
Das Puppenhaus liegt schon sehr lange und ich hoffe das ich es dieses mal schaffe es fertig zu sticken, der ewige Fadenwechsel nach ein paar Stichen nervt mich ganz schön und das ist der Grund warum ich es immer wieder weg lege.

Die Advent-Animals sind auch wieder um ein Teil gewachsen, Nummer 11 ist auch schon fertig
ich weiß noch nicht wie ich sie verarbeiten soll, ich hoffe das mir da bald was einfällt.

 Das Dear Jane Eckerl das mir nicht gefallen hat wurde ein Mug Rug, als Umrandung hab ich auch nur irgend ein Resterl verwendet.

 So sah es am Freitag um 6 Uhr aus, mußte ausnahmsweise früh raus und habe über den Nebel ganz schön gestaunt der sich da zeigte
ich hoffe das diese Novemberstimmung nicht schon die ersten Vorboten für den nahenden Herbst sind. Ich hätte noch so gerne Sommer, Sonne und warm.

 Ich kann jetzt nicht sagen ob ich diese Riesen Tomate schon gezeigt habe, ich liebe sie, sie schmecken total Lecker.
Die gelbe Farbe ist auch Ok, und der Name ist Ochsenherz.

 Meine Miezen in friedlicher Eintracht

Und dieses Gewächs habe ich bei meinen heutigen Radausflug gesehen, die Blätter sind wie beim Kukuruz/Mais nur die Frücht? sagt man so eher Körner sind ganz klein und eben kleine Körner.
Auf den ersten Blick dachte ich an Quinoa aber muß erst googeln was das sein könnte.

So das waren die Neuigkeiten für den Sonntag
Wünsche allen die morgen noch einen Feiertag habe ein schönes Verlängertes Wochenende und ansonsten eine schöne Woche.

Maria

Mittwoch, 10. August 2016

Time for Jane

Es ist wieder so weit und es gibt auch wieder was zu zeigen.
Dieses mal war ich ein bisschen fleißiger als sonst und das Wetter heute war ideal um noch zwei leichte Teilchen zu nähen.
B9 sah leichter aus als es dann doch war

B10 war nur die Mitte ein bisschen pizelig

B11 gefällt mir nicht und sieht auch etwas anders aus als im Buch, laut Vorlage so wie hier nur das Bild dazu passte nicht und das hab ich erst später gesehen

B12 war wieder einfach

B13 irgendwie bunt, wollte es dem Bild gleich machen aber in allen den hunderten Stoffen war kein ähnlicher zu finden.

C1 und somit eine neue Reihe, ein alter Stiefmütterchenstoff der schon so lange liegt und der jetzt zu ehren kommt und meine Jane zu aufzumotzen.

 und jetzt noch alle auf einmal

die anderen sind schon in einer Reihe zusammen genäht, ist schlecht zu sehen da dort wo ich sie aufgehängt habe nicht viel Platz für ein Foto ist.

Das ist dann der Aktuelle Stand
noch eine schöne Woche euch allen
Maria

Montag, 1. August 2016

Gartenzeit

Zuerst möchte ich mich für euren Besuch auf meinen Blog bedanken, DANKE

Dann möchte ich noch die Wolle zeigen die ich mir beim Färberkurs mit nach Hause nehmen durfte.
Die Farben durfte ich selber wählen und auch einfärben, bis auf die rosa-orange die war ein Experiment, was es werden soll weiß ich noch nicht aber es wird mir schon was einfallen.

jetzt möchte ich noch ein paar Blumenbilder zeigen so wie meine Riesensonnenblume die ich schon 2mal gestützt habe damit sie nicht umfällt wenn es stürmisch ist.

Damit man sieht wie groß, dahinter die Überdachung der Autoabstellplätze, sie ist schon um einiges höher.
 Ich dachte nicht das sie heuer wiederkommt, die Blüten sind so schon und groß aber leider blühen sie nur einen Tag.
 Die Lampionblumen, sie werden schon orange, ich hoffe nicht das das schon den Herbst ankündigt

 Dann hab ich wieder einmal was ausprobieren müssen, eine Kiwano, weiß noch nicht wann sie reif ist aber ich glaube erst wenn sie gelb wird, bis jetzt ist sie ca 5-6 cm groß

 und der Granatapfel trägt auch Früchte, mal sehen wie das weiter geht eine ist schon ganz schön groß die mußte ich schon anbinden weil sie sonst zu schwer wird.

 Die Orangenen Tomaten oder wie man bei uns sagt Baradeiser muß ich euch auch noch zeigen, sie nennen sich Ochsenherz, sind etwas süßer und das Fruchtfleisch ist irgendwie weicher kremiger und größer als die Handfläche. Eine so große kann ich auf einmal nicht essen.
Die Chrysanthemen fangen auch schon an zu blühen, eigentlich sind das auch Herbstblumen.

Hoffentlich ist der Sommer noch nicht vorbei.

Wünsche euch allen noch eine schöne Woche


Donnerstag, 28. Juli 2016

Geheimnissvolles Geburtstagsgeschenk

Das wollte ich eigentlich schon gestern machen, da hab ich doch glatt übersehen das wieder Time for Jane ist, natürlich mußte ich die kleinen Blöckchen vorziehen.
Übrigens heute hab ich sie gebügelt und zugeschnitten und in einer Reihe zusammen genäht.

Aber jetzt zum nachträglichen Geburtstagsgeschenk meiner Tochter.
Am Sonntag wurde ich schon sehr zeitig abgehohlt und die fahrt ins ungewisse ging los. Ich hatte keine Ahnung wohin und um was es ging. Obwohl auf der fahrt kam dann immer deutlicher heraus in welche Gegend. Auch wußte ich nach der Ankunft noch nicht um was es ging, erst als wir zu dem Platz kamen an dem der Kurs stattfand wußte ich was sich meine Tochter wieder hat einfallen lassen.

Sagt dieses Bild schon um was es geht? Richtig um Wolle färben mit Pflanzen, ein richtig interessantes Thema. übrigens rechts das sind Zwiebelblätter




Das ist eine kleine Auswahl womit man färben kann
Wir haben mit Nußblättern, roten und weißen Zwiebelblätter, übrigens rote Zwiebelblätter färben grün, Goldrute, und ? (wird nachgetragen)

das ist Goldrute
 und das ist das wunderschöne Gelb das herauskam

 dieses hab ich mir nicht gemerkt weil es diese Pflanze bei uns nicht gibt, macht ein schönes Lila

hier noch eine 2färbige Wolle in gelb und orange gehalten
Die Zutaten kamen schon fertig in Kübeln vorbereitet, weil je nach Material alles schon längere Zeit in Wasser eingeweicht werden mußte, das ganze wurde dann nur noch in große Töpfe gegeben und mit Wasser aufgefüllt und erwärmt.
 kommt auf dem Bild nicht so rüber ist aber ein wunderschönes rot durch die Färberdistel Saflor

 und das ist der Ertrag an Farben die gefärbt wurden, übrigens die 3färbige links ist meine
hier der unterschied wie die Farbe von gebeizter und ungebeizter Wolle die Farbe aufnimmt.
und jetzt noch die Farbe der Nussblätter, ein schönes braun, allerdings muß es nach dem Farbbad in der Sonne hängen damit die Farbe gut rauskommt.

Ganz interessant war auch was rauskommt wenn man Zitronensäure oder Natron zur Farbe gibt,



das war einen von den Experimenten wo sich die Farbe und die Wolle verfärbt hat.

Der Kurs fand in Asparn im Schloß Mamuz bei Mistelbach statt, und war total interssant und ein Danke an meine Tochter für die guten Ideen die sie immer hat.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...